dieBKV.de - KOSTEN SENKEN

Senken Sie Ihre Krankheitskosten

Häufig findet man Tabellen und Aussagen, dass ein "Krankheitstag" 400 - 500 € pro Mitarbeiter kostet, teilweise werden Berechnungen mit 750 € pro Fehltag aufgestellt. Die tatsächlichen Kosten bzw. der tatsächliche Wertschöpfungsverlust unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen. Aufgrund des demografischen Wandels und steigenden Renteneintrittsalters werden diese Kosten in den kommenden Jahren überproportional zunehmen.

 

dieBKV.de hilft Krankheitskosten und Fehlzeiten im Unternehmen zu reduzieren. 

Senken Sie Ihre Fluktuationskosten

Die Kosten für die Fluktuation hängen davon ab, auf welcher Hierarchiestufe sich der Mitarbeiter befindet. Bei Mitarbeitern im unteren Management und auf der ausführenden Ebene liegen die Kosten etwa bei 30 bis 50 Prozent des Jahresgehalts. Im mittleren Management müssen Sie mit etwa 150 Prozent rechnen. Spezialisten und Führungskräfte des Top Managements können bis zu 400 Prozent eines Jahresgehalts kosten, bis sie vollständig ersetzt wurden.

 

dieBKV.de erhöht die Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung.

BKV statt Gehaltserhöhung

Eine Gehaltserhöhung ist meistens aus steuerlichen Gründen sehr ernüchternd für Ihre Mitarbeiter. Mit einer BKV erreichen Arbeitgeber bei ihren Mitaarbeitern eine permanente Erlebbarkeit - z. B. wenn ein Zuschuss zur Brille vom Chef kommt, oder die Übernahme von Behandlungskosten beim Heilpraktiker - im Gegensatz zu einer klassischen Gehaltserhöhung.  Das ist dann etwas Besonderes und wird auch als solches von den Mitarbeitern wahrgenommen.

 

„Die bKV erzeugt eine Mitarbeiterbindung, wie es eine klassische Gehaltserhöhung nie leisten könnte.“

Unser Tipp:

5 Fragen, die Sie sich mit der Einführung einer betrieblichen Krankenzusatzversicherung (BKV) stellen sollten

  • Zielsetzung: Wie soll die BKV in die betriebliche Gesundheitsförderung des Unternehmens integriert werden?
  • Bedarfsgruppe: Welche Arbeitnehmergruppen sollen mit der BKV erreicht werden?
  • Finanzieller Spielraum: Welches Budget steht für die BKV zur Verfügung?
  • Serviceerwartungen: Welcher Support wird vom BKV-Anbieter erwartet?
  • Mitbestimmung: Wie kann oder wo muss der Betriebsrat, bzw. Betriebsarzt und der Gesundheitsmanager eingebunden werden?

Varmony GmbH

10117 Berlin

Charlottenstr. 57

Am Gendarmenmarkt

 

anrufen: 030 20671862

mailen: varmony@online.de

faxen: 030 22187397

 

Rainer Bastian, Geschäftsführer: "Die Gesundheit von Mitarbeitern zählt zu dem wichtigsten Faktor für unternehmerischen Erfolg. Mit dieBKV.de haben Sie einen wichtigen Baustein in der betrieblichen Gesundheitsförderung".